”Mein Name ist, Klaus van Boekel!”

Ich beschäftige mich seit meinem achten Lebensjahr mit Percussion. Meine zunächst klassische Schlagzeugausbildung erweiterte ich später durch Studien der afro-cubanischen und westafrikanischen Percussion. Zu meinen Lehrern in der afro-cubanischen Percussion gehörte neben Martin Verdonk (einem der besten Latin-  Percussionisten Mitteleuropas) auch noch Nicky Marrero, der ebenfalls zu den bedeutendsten Lehrern in der Latin Percussion zählt.

In der westafrikanischen Percussion waren es Famoudou Konaté (der “Vater” der Malinké Rhythmen), , dem ich hiermit sehr danken möchte. Weitere Lehrer waren Mamady Keita, Mangue Camara und Omar Dioubaté; alle sind ehemalige Mitglieder der weltberühmten Ballets
(Les Ballets Africains und Djoliba). Ich spiele in der Malinké und Susu (Baga) Tradition, was durch zusätzliche Studienaufenthalte in Westafrika vertieft wurde.
                                                            
www.famoudoukonate.com
                                                          
www.lesballetsafricains.com

In 4 Jahren intensiver Zusammenarbeit mit der bekannten Tänzerin
Bebéy Aissata Youla (Sewa Kan, Mamady Keita) in den Niederlanden und Belgien habe ich die einzelnen Rhythmen in ihrer Komplexität erfahren. Alle Rhythmen sind Tänze, und ohne Tanz kann kein Rhythmus leben.

Auch begründete ich das Afroensemble “TANAMU”, das bereits auf mehreren Wettbewerben prämiert wurde. Ich war über Jahre Djembéspieler im bekannten Ensemble ”NIMBA” und spielte zudem in der Latinband “RHYTHM AND FRIENDS” sowie in der wohl weltweit bekannten Worldmusic Band “LANYI”.

Mit meinem jetzigem traditionellem Ensemble “Woro” habe ich mich wieder den traditionellen Rhythmen zugewandt, “Woro” bedeutet “sechs” und besteht aus sechs Percussionisten im Stile eines Malinké
Ensembles.                                              
www.woro-africa.eu

Seit Jahren bin ich Dozent für afrikanische Percussion an verschiedenen Instituten für Erwachsenenbildung in Deutschland und in den Niederlanden
                                          
                                          
Musikbeispiel 1
                                          
Musikbeispiel 2

Westafrika ist die Heimat einer Fülle von Trommel- und Rhythmusinstrumenten. Zu den höchstentwickelten und beliebtesten zählen dabei die Rhythmen der Malinke (Guinea). Lebensfreude, Kraft und Dynamik zeichnet diese Musik aus.